Tagesfortschritt:

 (FRT)
Diskurs
um die Arbeitnehmerweiterbildungsgesetze der Länder – deren Bedeutung im politisch gesellschaftlichen Gewerkschaftsumfeld

« KurswechselNur ein kleiner Test für Finnland … »

DGB Tarife – so geht's!

  05.10.2017 15:43, von , Kategorien: Bildungsurlaub, Gewerkschaft, Ökonomie

FB 13die besonderen • report • S. 5 • Karl-Heinz Weber • 02/2017

… die Bereitschaft zu Veränderungen [stieg] auch auf Arbeitgeberseite, wenngleich aus einer anderen Motivation heraus: Es sollten Personalkosten eingespart werden!

Eine der Positionen war: Wir sind mit der Absenkung der Einstiegsgehälter einverstanden, wenn variable Entgeltbestandteile eingeführt und die Maximalbeträge in den Entgeltgruppen angehoben werden. Dabei soll das Senioritätsprinzip nicht vollends über Bord geworfen werden.

Artikel im Archiv (PDF, 328 kB)

 

FB 13die besonderen • report • S. 6 • Gerd Denzel • 02/2017

Tarifbonus, Vorteilsregelung, Nachteilsausgleich, Differenzierungsklausel – das Kind hat viele Namen. Gemeint sind Vereinbarungen in Tarifverträgen, die einzelne Leistungen explizit und exklusiv den Gewerkschaftsmitgliedern vorbehalten.

Artikel im Archiv (PDF, 239 kB)

Dieser Eintrag wurde eingetragen von und ist abgelegt unter Bildungsurlaub, Gewerkschaft, Ökonomie.

Noch kein Feedback


Formular wird geladen...

Suche

Online users

multiblog