Tagesfortschritt:

 (FRT)
Diskurs
um die Arbeitnehmerweiterbildungsgesetze der Länder – deren Bedeutung im politisch gesellschaftlichen Gewerkschaftsumfeld

Tag: "ba-wü"

Gib mir 5!

  03.05.2015 03:24, von , Kategorien: Hintergrund, Seminare, Das Leben, das Universum … und der ganze Rest!, Bildungsurlaub, Gewerkschaft, Ökonomie , Tags: ,

DGB

DGB-Bezirk Baden-Württemberg • Themen • Bildung • 19.03.2015

Bildungszeitgesetz Baden-Württemberg - Es ist geschafft!

Gib mir 5!

Der Landtag hat am 11. März 2015 das Bildungszeitgesetz Baden-Württemberg beschlossen, das nun am 1. Juli 2015 in Kraft treten wird.

Die Bildungszeit kann für berufliche und politische Weiterbildung sowie für Qualifizierung für ehrenamtliche Tätigkeiten genutzt werden. Näheres zum Ehrenamt wird noch in einer Rechtsverordnung geregelt. DGB und Gewerkschaften werden sich mit eigenen Angeboten für Weiterbildungen an der Umsetzung im Land beteiligen.
Der Anspruch von 5 Tagen pro Jahr ist ein großer Erfolg des DGB und der Gewerkschaften im Land.

 

SWR • Landesschau AKTUELL • Baden-­Würt­tem­berg • 11.03.2015 19:30

Neues Bildungszeitgesetz in BW
Bezahlte Weiterbildung für Mitarbeiter

Die Mehrheit von Grün-Rot im Landtag hat am Mittwoch dafür gesorgt, dass Baden-Württemberg als eines der letzten Bundesländer ein Bildungszeitgesetz bekommt. Bis auf Bayern, Thüringen und Sachsen haben alle Bundesländer ein entsprechendes Gesetz zur bezahlten Fortbildung.

 

Hier das BzG BW (Drucksache 15/6609 vom 16.03.2015)

Eckpunktepapier zur Ausgestaltung des Bildungsfreistellungsgesetzes Baden-Württemberg

  01.02.2014 03:31, von , Kategorien: Bildungsurlaub, Gewerkschaft , Tags: , , , , ,

Beschluss des DGB-Bezirksvorstands, 19.11.2013

Im Übereinkommen Nr. 140 der internationalen Arbeitsorganisation (ILO) vom 24. Juni 1974 hat sich die Bundesrepublik Deutschland völkerrechtlich verpflichtet, eine bezahlte Freistellung zum Zwecke der Berufsbildung, der allgemeinen und politischen Bildung sowie der gewerkschaftlichen Bildung einzuführen .
[…] Die Regierung hat in ihrem Koalitionsvertrag vereinbart, ein entsprechendes Landesgestz zu verabschieden. Mit dem Eckpunktepapier formuliert der DGB-Bezirk seine Anforderungen an eine gesetzliche Regelung für das Land Baden-Württemberg.

Suche

Online users

b2