Seminare und Beratung
Informations- und Kommunikationstechnologien

Kategorie: "Das Leben, das Universum … und der ganze Rest!"

Mindesthonorar für Selbstständige?

  23.02.2017 00:06, von , Kategorien: Hintergrund, Seminare, Das Leben, das Universum … und der ganze Rest!, Gewerkschaft, Ökonomie, Ökonomie, Betrieb & Gewerkschaft

DIELinkeDIE LINKE • Fraktion im Landtag von Sachsen-Anhalt

Artikel im Archiv (PDF, … MB)

DIELinkeDIE LINKE • Bundestagsfraktion

Deutscher Bundestag

Paul-Löbe-Haus

Eingang West, Konrad-Adauer-Str. 1, Berlin

10. März 2017
10:00– 15:45 Uhr

Anmelde-Formular

Endlich!

  10.02.2017 16:09, von , Kategorien: Das Leben, das Universum … und der ganze Rest!

Dark Star

real DarkStar

Endlich wiedergefunden wurde das legendäre Stück „When Twilight Falls on NGC 891“ („Wenn die Dämmerung auf NGC-891 nieder sinkt“). Die Originalaufnahme von Martin Segundo und seinen Scintilla-Streichern bleibt zwar weiterhin in den Weiten des Kosmos verschollen, aber diese gelungene Adaption kann dafür entschädigen. Und hier ist es!
Einen Kommentar hinterlassen »

… and in the end …¹

  23.01.2017 13:27, von , Kategorien: Das Leben, das Universum … und der ganze Rest!, Ökonomie

NewCo ShiftPeter Leyden • 19.01.2017

(woi) Es mag schon richtig sein, dass Trump den Kapitalismus der self-made US-Öl-Oligarchen vertritt, der in einem hoch verflochtenen und abhängigen Wirtschaftssystem keinen Platz mehr hat und mit ziemlicher Sicherheit die erste Hälfte des 21. Jhdts. nicht überleben wird. Doch was der Autor preist, den Silicon-Valley-Kapitalismus („California is the Future“), ist sicherlich keine Orientierung nach „links“, die er notwendig vom Scheitern Trumps ableitet: „… the next 4 to 8 years are going to see a serious sea change² in politics  –  to the left“. Und: „Today California is totally run by a new generation of progressive Democrats. Every single state-wide office. Super majorities in both Houses. There are no conservative Republican elected officials to speak of in California right now. The conservative ideology, those policies, are dead.“

Ja so ist der Kalifornier. Immer ein piece im Sack und mit der Harley ohne Helm über den highway … . Richtig schlecht wird mir bei dem Gedanken an die Menschen der 30er Jahre des letzten Jahrhunderts, Intellektuelle, gestandene Bürger, die davon überzeugt waren, dass sich der faschistische „Blödsinn“ nie werde etablieren, geschweige denn, Macht ergreifen können. Sie sind auf das brutalste hinweg gefegt.

Wirklich Mut machen Gedanken, die straight forward nach vorne blicken, neues, unerforschtes Terrain betreten: Ein Referendum zum Bedingungslosen Grundeinkommen in der Schweiz (23%ige Zustimmung), ein Präsidentschaftskandidat in Frankreich, Benoît Hamon, der das gleiche propagiert und eine Links-Partei in Deutschland, die eine „sanktionsfreie Mindestsicherung“ fordern.

¹ Beatles, „The End“: „And in the end | The love you take | Is equal to the love | You make“.
² sea change = weitreichende Veränderung, auf Shakespeares „Der Sturm“ referierend.

Einen Kommentar hinterlassen »

Mannings Strafe von 35 auf 7 Jahre verkürzt

  18.01.2017 13:36, von , Kategorien: Hintergrund, Das Leben, das Universum … und der ganze Rest!

heiseonline • News • 2017 • KW 3 • Martin Holland • 17.01.2017 22:58 Uhr

Manning kann am 17. Mai 2017 das Gefängnis verlassen. Damit verkürzt sich das Strafmaß der ehemaligen Wikileaks-Informantin von 35 auf sieben Jahre.

Mannings war unter anderem für für die Weitergabe des Videos „Collateral Murder“ an Wikileaks 2013 zu 35 Jahren Haft verurteilt worden. Diese Haftstrafe sitzt sie im US-Militärgefängnis in Fort Leavenworth ab. Dort sind nur Männer inhaftiert.

(woi) Siehe dazu auch einen Artikel auf golem.de

Einen Kommentar hinterlassen »

Der Osten ist rot!

  14.11.2016 13:29, von , Kategorien: Das Leben, das Universum … und der ganze Rest!
Westen

… am Westen müssen wir noch ein wenig arbeiten.

Einen Kommentar hinterlassen »

C’est vraiment dégueulasse

  13.11.2016 00:00, von , Kategorien: Das Leben, das Universum … und der ganze Rest!

(woi) Jean Carlsen, die legendäre Jean Dorothy Seberg, wird 1938 am heutigen Datum geboren. Bereits am 30. August 1979 stirbt sie nur 40-jährig mysteriös in Paris und reiht sich ein in die Reihe der Großen und Schönen, die es nicht packten – das Leben und den ganzen Rest.

J. Seberg in Außer Atem und in einem (historischen) Interview mit Mike Wallace und letztlich ein Nachruf zu ihrem 70.

Einen Kommentar hinterlassen »

Facebook 4.0

  06.11.2016 13:09, von , Kategorien: Das Leben, das Universum … und der ganze Rest!

tazGesellschaft/Alltag • afp • 06.11.2016

Die US-Eliteuni Harvard sperrt das Fußball-Männerteam wegen Sexismus. Sportler hatten Kolleginnen benotet und ihnen Sexpositionen zugewiesen. … Fußball-Trainer Pieter Lehrer erklärte, sein Team sei „mehr als enttäuscht“ [über die Sperre, wohlgemerkt].

(woi) Das ist genau die Idee und das, wozu das face book ursprünglich angetreten war.

Einen Kommentar hinterlassen »

Wahrnehmungsverengung

  04.11.2016 16:36, von , Kategorien: Hintergrund, Das Leben, das Universum … und der ganze Rest!

HandelsblattHandelsblatt • dpa • 25.10.2016 – 22:03 Uhr

Die Kanzlerin warnt bei den Medientagen in München vor einer Verzerrung der Wahrnehmung.

Merkel warnte davor, dass Menschen in den sozialen Medien nur noch das lesen, was ihre eigenen Auffassungen bestätige oder ihnen von Gleichgesinnten empfohlen werde: „Das ist eine Entwicklung, die wir genau beobachten müssen.“ Dies bedrohe die für die Demokratie unerlässliche Fähigkeit, sich auch mit anderen Meinungen auseinanderzusetzen. „Solche Mechanismen, wenn sie nicht transparent sind, können zur Verzerrung der Wahrnehmung führen; sie verengen den Blickwinkel.“

Einen Kommentar hinterlassen »

Kapitalismus verhindert Prekarisierung

  29.10.2016 08:53, von , Kategorien: Das Leben, das Universum … und der ganze Rest!, Seminare, Die Welt … und der ganze Rest!, Hintergrund, Hintergrund

ZEITonline • Kultur • Literatur • Felix Stephan • 28. Oktober 2016, 14:43 Uhr

Wenn die Herrschaften zur Arbeit gehen, übernehmen Angestellte Haushalt und Kinder. „Die Rückkehr der Diener“ ist eine erstaunliche Entwicklung in volldigitalen Zeiten.

(woi) Ein ganz eigenes Szenario wird hier entwickelt: Wenn andere die große Arbeitslosigkeit vor Allem der niedrig qualifizierten Arbeit prognostizieren, die Mahner daran erinnern, dass durch die Algorithmierung der Arbeit auch intellektuellere Tätigkeiten obsolet werden können, behauptet dieser Gedankengang, dass gerade die heute unterprivilegierten Berufe – und hier vornehmlich die der Frauen – dank des boomenden Kapitalismusses fröhliche Urständ feiern werden.

Ganze Geschichte »

Sie müssen eingeloggt sein, um die Kommentare sehen zu können. Jetzt einloggen!


Formular wird geladen...

Das Auge der Freiheit: Gerta Taro

  25.10.2016 23:50, von , Kategorien: Hintergrund, Das Leben, das Universum … und der ganze Rest!

ZEITNr. 5/2014 • Kultur • Amrai Coen • 1. Februar 2014, 15:23 Uhr

Gerda Taro war die erste Frau, die im Krieg fotografierte. Sie starb als Kämpferin für Spaniens Republik – und geriet doch in Vergessenheit.

Einen Kommentar hinterlassen »

Spanien 1936

  25.10.2016 22:12, von , Kategorien: Hintergrund, Das Leben, das Universum … und der ganze Rest!

arteARTE F • Dokumentarfilm • 101 Min. • Patrick Rotman • 25.10.2016

Ende Oktober 1936 beginnen die frankistischen Putschisten mit der ersten terroristischen, systematischen Bombardierung einer Zivilbevölkerung in Madrid; die Faschisten werden die Wirkung dieses Bombenterrors weiter eruieren: In Bilbao, in Guernica

Aufgrund des obskuren § 11d RStV, des am 1. Juni 2009 in Kraft getretenen Rundfunkstaatsvertrag in der Fassung des Zwölften Rundfunkänderungsstaatsvertrages, ist dieser Beitrag nur noch über Youtube (vermutlich illegal?) zu sehen.

 

LINKSNETMartin Baxmeyer in Graswurzelrevolution • 13.03.2008

Am 20. Februar [2008] fand eine Veranstaltung von Graswurzelrevolution-Redaktion und Filmwerkstatt im Münsteraner Programmkino Cinema statt (vgl. GWR 326). Eingeleitet wurde sie durch ein Referat des Hispanisten Martin Baxmeyer[; hier eine] ausgearbeitete Fassung.

 

NachDenkSeitenNachDenkSeiten • Die kritische Website • Gedenktage/Jahrestage • Militäreinsätze/Kriege • Götz Eisenberg • 18. Juli 2016 um 11:44 Uhr

„Und dann, als wir um die Ecke in die Ramblas (die Hauptverkehrsader Barcelonas) einbogen, kam eine gewaltige Überraschung: schlagartig breitete sich die Revolution vor unseren Augen aus. Es war überwältigend. Es war, als wären wir auf einem Kontinent gelandet, der sich von allem unterschied, was ich bisher gesehen hatte.“

Einen Kommentar hinterlassen »

Link Prediction

  24.10.2016 13:48, von , Kategorien: Datenschutz / Datensicherheit, Das Leben, das Universum … und der ganze Rest!, Seminare, Hintergrund, Hintergrund , Tags: ,

sponNetzwelt • Web • Facebook • Jörg Breithut • Sept. 2016

Facebooks Freundschaftsvorschläge sind oft so treffend, dass es einem unheimlich wird. Mit welchen Daten füttert das Netzwerk den Freunde-Finder? Wie zieht es daraus mitunter gefährliche Schlüsse? Eine Erklärung.

(woi) Prediction ist das Zauberwort. Schon 1956 hatte Philip K. Dick eine Vision, die im Chicago des 21. Jhdts. erschreckende Wirklichkeit wurde (aber auch in München, Karlsruhe, Zürich u.v.a. genutzt wird) und schon 2002 von Steven Spielberg in Minority Report verfilmt worden war. Allein, weder Dick noch Spielberg hatten eine Ahnung von den Möglichkeiten des Big Data und bemühten drogengeschädigte menschliche Medien für das, was heute der Alltag von Facebook, WhatsApp und what ever ist: Vorhersehende Analysen aller zugänglichen Daten, wie entfernt sie auch immer mit dem eigentlichen Thema zu tun haben könnten.

Insbesondere die in Smartphones gespeicherten Kontaktdaten liefern dazu den Grundstock.

Sie müssen eingeloggt sein, um die Kommentare sehen zu können. Jetzt einloggen!


Formular wird geladen...

::

 (FRT)

Suche

富士山

fujisan

© pref.shizuoka.jp

Swakopmund Mole, Namibia

Swakopmund Mole, Namibia

© Namibia Weather Network

Karlův most
a Pražský hrad

Karlův most

© Jan Schatz

Installation der Tiefe
Karlsruhe
Durlacher Tor

© ka-news-Webcam

Zurück in die Zukunft

Tod einer Camera

Zimmer mit Aussicht

Besser schnell weg

Baden-Airpark

© Baden-Airpark

http://www.baden-airpark.de/fileadmin/airpark_admin/wetterpic/webcam02.jpg

Besser schnell weg

Berlin Zeughaus,
Unter den Linden

Berlin

© Deutsches Historisches Museum

Berlin
Theodor-Heuss-Platz

Berlin

© https://www.berlin.de/

La Playa
Valle Gran Rey

… das ist halt ziemlich weit wech …

© la-gomera-online

Hafen von Vueltas

… bitte nachladen!

© www.la-gomera-online.com

Glücksburg Quellental
Yachthafen

FSC

© FSC.de

Wittenbergen
–Westen–

Wittenbergen

© Wedel/Grassau AG

Hammerfest

Webcam Hammerfest

© 2017 www.roundshot.com

September 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 << <   > >>
          1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
Creative Commons License
„Splitter“ der blog von
TeamTwo.Net
steht unter einer
Creative Commons
„Namensnennung – Weitergabe unter gleichen Bedingungen“
3.0 Deutschland Lizenz
.
Über diese Lizenz hinausgehende Erlaubnisse erhalten Sie möglicherweise unter Kontakt.
powered by b2evolution free blog software