Seminare und Beratung
Informations- und Kommunikationstechnologien

Kategorie: "Urheberrecht"

Klarheit

  23.08.2016 23:23, von , Kategorien: Hintergrund, Urheberrecht

DIE ZEITonline • Digital • Glossar • Kai Biermann, Jessica Braun und Patrick Beuth • 20. Juli 2012, 14:52 Uhr

Was ist ein Aggregator, warum wird die Gema kritisiert und wie verdienen Künstler am Verkauf von USB-Sticks mit? Begriffe aus der Urheberrechtsdebatte von A bis Z:

Einen Kommentar hinterlassen »

Recht auf Vergessen¹

  06.09.2015 14:52, von , Kategorien: Hintergrund, Urheberrecht, Das Leben, das Universum … und der ganze Rest!

Famine

Noch heute prägt die Große Hun­gers­not mitte des 19. Jhdts. – Famine – das Denken und die Kultur der Iren.

Ein irisches Sprichwort sagt, „Gott schickte die Kartoffelfäule, die Eng­län­der die Hungersnot“, was darauf abhebt, dass es in der Fortsetzung der grausamen Cromwellsche Ir­land­po­li­tik², der Manchesterkapitalismus des 19 Jhdts. war, der aus einer eu­ro­pä­ischen agrarökonomischen Katastrophe, in Irland eine der größten Hungersnöte Europas werden ließ.

Die Iren verließen ihr Land zu Millionne als „Wirtschaftsflüchtlinge“, wurden jenseits des großen Wassers häufig abgewießen und starben während und auch noch nach der Überfahrt zu Hunderttausenden.

1 Das Recht auf Vergessenwerden wird zuweilen verkürzt und unrichtig als „Recht auf Vergessen“ bezeichnet. [Wikipedia, Recht auf Vergessenwerden]

2 In Irland ist er wegen seiner Maßnahmen gegen die katholische Bevölkerungsmehrheit, die von manchen Historikern als „genozidal“ bezeichnet wurden, verhasst. [Wikipedia, Oliver Cromwell]

Weltweit sind mehr als 60 Millionen Menschen auf der Flucht vor Kriegen, Verfolgung und Armut. Im Mittelmeer sterben Zehntausende. Und die EU setzt auf Abschottung [taz, Flüchtlinge – Schwerpunkt auf taz.de]. Siehe dazu u.A. auch Rassistische Broschüre gegen Flüchtlinge [taz, 06.06.2015]

Einen Kommentar hinterlassen »

Autisten, Suchmaschinenpoesie und verschenkte Bücher

  23.11.2013 11:57, von , Kategorien: Hintergrund, Seminare, Urheberrecht, Das Leben, das Universum … und der ganze Rest!, social net

Phase III, #084

Autisten in der IT – Für die meisten Menschen, die anders sind als die meisten anderen Menschen, ist gar nicht das Anderssein das Problem.

140sekunden – @klischka: Poetische Informationssuche.

Creative Commons bei Büchern [8'12"–13'53"] – Autoren versuchen, die Verlage von innen zu revolutionieren und zwar mit Hilfe freier Lizenzen.
vlc --start-time=501 --stop-time=833 http://www.blinkenfilme.de/phase3/084/ER3_084.webm

Einen Kommentar hinterlassen »

Fotografenverband Freelens verklagt Google

  27.04.2013 12:56, von , Kategorien: Urheberrecht , Tags: , , ,

Recht am Bild · Fotorecht · Bildersuche · Dennis Tölle · 27. April 2013
Fotografenverband Freelens verklagt Google
Gegen die neue Form der Darstellung von Suchergebnissen laufen viele Fotografen Sturm. Nun hat der Fotografenverband Freelens Klage gegen den Suchmaschinenkonzern eingereicht.

„Der in der Wiedergabe in Vorschaubildern liegende Eingriff in das Recht der Klägerin, ihre Werke öffentlich zugänglich zu machen (§ 19a UrhG), ist jedoch gleichwohl nicht rechtswidrig, weil die Beklagte dem Verhalten der Klägerin (auch ohne rechtsgeschäftliche Erklärung) entnehmen durfte, diese sei mit der Anzeige ihrer Werke im Rahmen der Bildersuche der Suchmaschine einverstanden. Denn die Klägerin hat den Inhalt ihrer Internetseite für den Zugriff durch Suchmaschinen zugänglich gemacht, ohne von technischen Möglichkeiten Gebrauch zu machen, um die Abbildungen ihrer Werke von der Suche und der Anzeige durch Bildersuchmaschinen in Form von Vorschaubildern auszunehmen.“

BGH 29.04.2010 (Az. I ZR 69/08)    

Einen Kommentar hinterlassen »

Wasser ist Menschenrecht

  01.02.2013 00:33, von , Kategorien: Urheberrecht, Das Leben, das Universum … und der ganze Rest!

Wasser ist MenschenrechtStadtwerke Karlsruhe rufen zur Beteiligung an Europäischer Bürgerinitiative auf

Die EU plant einen tiefen Einschnitt in die Wasserversorgung in Europa und ganz besonders in Deutschland. Nach der von der EU-Kommission vorgelegten Konzessionsrichtlinie sollen Städte und Gemeinden zukünftig nicht mehr selbst über ihre Wasserversorgung entscheiden, sondern wären gezwungen, sie europaweit auszuschreiben.

Wer die Initiative durch Unterschrift unterstützt, wendet sich direkt gegen die EU-Pläne. Eine Million Unterschriften sind notwendig, um die EU-Konzessionsrichtlinie zu stoppen. Unter www.right2water.eu/de oder www.wasser-ist-menschenrecht.de können Sie der Initiative zum Erfolg verhelfen.

Einen Kommentar hinterlassen »

Unerwarteter Effekt durch Filesharing

  27.11.2012 11:05, von , Kategorien: Hintergrund, Urheberrecht , Tags: , , , ,

Süddeutsche.de
Von Matthias Huber | 25. November 2012 18:34
Filmumsätze seit Megaupload-Aus gesunken

Ein Befreiungsschlag für die Filmindustrie? Eine Studie zeigt, wie sich die Umsätze der Hollywood-Studios nach der Stilllegung von Megaupload verändert haben. Und stellt infrage, ob sich die Rechteinhaber mit der Schließung des Filehosters wirklich einen Gefallen getan haben. Weiter lesen …

Einen Kommentar hinterlassen »

Bundeszentrale für politische Bildung zur „Piraterie“

  27.11.2012 10:26, von , Kategorien: Hintergrund, Urheberrecht , Tags: , , , , , ,

Netzpolitik.orG
Von André Rebentisch | Veröffentlicht am: 27.11.2012 um 9:00h

Ein neues Dossier mit Aufsätzen zur „Piraterie“ gibt es von der Bundeszentrale für politische Bildung in ihrer Reihe Aus Politik und Zeitgeschichte (APuZ 48/2012):

„Piraten“ finden sich nicht nur auf hoher See, sondern unter anderem auch in verschlossenen Forschungslabors, in internationalen Wirtschaftsbeziehungen oder auf Tauschbörsen im Internet. Gemeinsam haben diese “Piraten”, dass ihnen – wie ihren frühneuzeitlichen Namensgebern – Diebstahl, ja Raub vorgeworfen wird: an geistigem Eigentum, an traditionellem Wissen oder an noch geheimen Produktinformationen.

In ihre Gesamtbetrachtung packt die Bundeszentrale u.a. Analysen über somalische Piraten, Verletzer von immateriellen Rechten und Flüssige Demokratie-Werkzeuge:

Der Begriff [Piraterie] birgt hohe Suggestionskraft und Emotionalität. Die Frage nach der Rechtfertigung dieser Bezeichnung steht häufig im Vordergrund.

Das Heft kann der/die Interessierte hier bestellen oder findet das Heft als Beilage zur Zeitung Das Parlament.

Einen Kommentar hinterlassen »

„Ein Gesellschaftsvertrag für das digitale Zeitalter“

  25.10.2012 15:42, von , Kategorien: Datenschutz / Datensicherheit, Hintergrund, Seminare, Urheberrecht, Das Leben, das Universum … und der ganze Rest!, Netzneutralität, social net

Erstens: Der blog gruen-digital.de
Zweitens: Der 2. Netzpolitische Kongress – „Ein Gesellschaftsvertrag für das digitale Zeitalter“ im Bundestag

Die vor uns liegenden Herausforderungen sind groß
In ihren Keynotes zeigten Prof. Lawrence Lessing und Ben Scott eindrücklich die Notwendigkeit neuer Konzepte auf, die tatsächlich in der Lage sind, Antworten auf die durch Internet und Digitalisierung hervorgerufenen Veränderungen zu geben. Der Harvard Professor und Urheberrechtsvordenker Lawrence Lessig mahnte in seiner Keynote die dringende Anpassung des Urheberrechts an die digitale Realitäten an. Mehr via link.

Einen Kommentar hinterlassen »

Kontrollverlust im Netz

  22.09.2012 12:26, von , Kategorien: Datenschutz / Datensicherheit, Hintergrund, Seminare, Urheberrecht, social net

Link: http://wissen.dradio.de/datenschutz-kontrollverlust-im-netz.126.de.html?dram:article_id=220313

Datenschutz
Kontrollverlust im Netz
Sebastian Sonntag und Thomas Reintjes stellen den Post-Privacy-Verfechter Michael Seemann vor
Kontrollverlust - dieses Wort hat Michael Seemann geprägt und zum Titel seines Blogs gemacht. Darin beschreibt er, wie es uns die frei fluktuierenden Daten im Netz praktisch unmöglich machen, zu kontrollieren, was mit persönlichen Daten geschieht.

Seemann alias mspr0 [Anm.: @mspro] kritisiert zu rigide Datenschützer und setzt ein Zeichen: In seinem Blog lässt sich auf einer Karte jederzeit verfolgen wo er sich aufhält. Er sagt: „Ich habe mich daran gewöhnt, die Kontrolle zu verlieren, denn das, was ich im Austausch bekomme, ist viel besser.“

Neben seinem persönlichen Blog und dem themenspezifischen ctrl+verlust betätigt er sich als Tweet-Kritiker und Podcaster. Im Online-Talk stellen wir Michael Seemann, seine Ideen und seine Projekte vor.

Einen Kommentar hinterlassen »

Wolkenspiele, Witzkennzeichen und Wörtergebühren

  31.08.2012 14:00, von , Kategorien: Datenschutz / Datensicherheit, Hintergrund, Seminare, Urheberrecht, Netzneutralität, social net

Phase III, #046

Cloud Gaming – Die Spieleindustrie mischt beim Cloud-Computing kräftig mit und bietet mehr und mehr Spiele an, die direkt aus der Datenwolke auf den Rechern oder die Konsole gelangen.

140sekunden – @diktator

Leistungsschutzrecht – Deutsche Verlage sehen sich von Google & Co. übervorteilt und wünschen sich ein eigenes Gesetz zum Schutz ihrer Erzeugnisse vor ungefragter Nutzung im Netz.

Einen Kommentar hinterlassen »

Titanic site überlastet!

  11.07.2012 09:49, von , Kategorien: Hintergrund, Urheberrecht, Das Leben, das Universum … und der ganze Rest!

undichte Stelle(woi) Noch selten war ein Bild so interessant: Der Titel der aktuellen Titanic wurde per einstweiliger Verfügung vom Papst verboten – ein driftiger Grund, nach diesem Bild zu recherchieren. Und Focus hat’s – es gibt ja auch nichts Wichtigeres heute.
Und wer hält eigentlilch die Rechte an einem unveröffentlichten Bild?

Nachtrag: Seit ca. 10:30 ist auch das Bild auf focus.de nur noch über ein paar weitere Klicks abrufbar.

Einen Kommentar hinterlassen »

Verdammt ja! Ich wechsle meinen Job!

  13.06.2012 13:54, von , Kategorien: Datenschutz / Datensicherheit, Hintergrund, Urheberrecht, Netzneutralität , Tags: , , ,

(© iRights.info, 13.06.2012, Alexander Wragge)
The Oatmeal: Spendenregen im Comic-Streit
[…] Der Anwalt wirft Inman außerdem vor, seine Hinweise auf Copyright-Verstöße durch Funnyjunk hätten dazu geführt, dass TheOatmeal.com in den Google-Ergebnissen weit oben landet, wenn nach Funnyjunk gesucht wird. Inman versuche mit den Verleumdungen Aufmerksamkeit zu erregen und TheOatmeal.com populär zu machen. Das sei Werbebetrug (false advertising) auf Kosten von Funnyjunk. Entsprechend müsse Inman nun alle Nennungen von Funnyjunk auf seiner Seite entfernen. Der Comic-Autor kommentiert: „Wenn ich also Porno Porno Porno (…) auf meine Webseite schreibe, würde sie beim Suchwort ,Porno’ bei Google auf Platz Eins landen? Verdammt ja! Ich wechsle meinen Job!“

Einen Kommentar hinterlassen »

No Copyright – der echte Neoliberalismus

  12.06.2012 14:04, von , Kategorien: Urheberrecht , Tags: , ,

Zwei holländische Wissenschaftler versuchen mit der deutschen Veröffentlichung ihres Buches „No Copyright“ (frischen?) Wind in die zähe Debatte um das Urheberrecht zu bringen. Einer der Autoren, Joost Smiers, stellt sein Buch am 26.06.12 auf einer Veranstaltung des Alexander-Verlags und von iRights.info in Berlin, HBC, Karl-Liebknecht-Straße 9 vor und wird anschließend mit dem Wirtschaftswissenschaftler Dr. Leonhard Dobusch von der Freien Universität Berlin diskutieren.

Hier die Rezension und die Buchdaten: Joost Smiers, Marieke van Schijndel, Alexander Verlag Berlin, Köln 2012, 168 Seiten, € 9,95 und als pdf in englischer Sprache.

Einen Kommentar hinterlassen »

buyout

  06.06.2012 02:58, von , Kategorien: Urheberrecht , Tags: , , , , , ,

(woi) In einem Artikel der FAZ vom 04.06.2012 vertreten die AutorInnen Juli Zeh und Ilija Trojanow eine etwas andere Position als die Unterzeichner des Aufrufs „Wir sind die Urheber“ in der Wochenzeitung Die Zeit und fragen: „Wissen die Unterzeichner des Urheber-Aufrufs wirklich, was sie da unterschrieben haben?“
Nicht zu letzt die Tatsache, dass noch im Dezember 2007 die Enquete-Kommission „Kultur in Deutschland“ empfahl, den urhebervertragsrechtlichen Schutz der Künstler gegenüber den Verwertern zu verbessern (so die Autoren), karrikiert den Urheber-Aufruf. So nehmen Zeitungskonzerne freiberuflichen Journalisten mit Buyout-Verträge ihren Content ab, um diesen im Internet zu verkaufen, ohne die Urheber am Erlös zu beteiligen berichten die Autoren.
Interessant und mit dem wohl weitestgehenden Lösungsansatz dazu die Ausführungen zum Urheberrecht von mspro:

Ich bin übrigens für ein Bedingungsloses Grundeinkommen. Zack, alle Probleme gelöst. Nicht nur die der Künstler.

Einen Kommentar hinterlassen »

::

 (FRT)

Suche

富士山

fujisan

© pref.shizuoka.jp

Swakopmund Mole, Namibia

Swakopmund Mole, Namibia

© Namibia Weather Network

Karlův most
a Pražský hrad

Karlův most

© Jan Schatz

Installation der Tiefe
Karlsruhe
Durlacher Tor

© ka-news-Webcam

Zurück in die Zukunft

Tod einer Camera

Zimmer mit Aussicht

Besser schnell weg

Besser schnell wegBaden-Airpark

© Baden-Airpark

Berlin Mitte

Berlin

© http://www.berlin.de/

La Playa
Valle Gran Rey

… das ist halt ziemlich weit wech …

© la-gomera-online

Hafen von Vueltas

… bitte nachladen!

© www.la-gomera-online.com

Flensburger Segel-Club
Glücksburg

FSC

© FSC.de

Yachtclub Rorschacherberg
Hörnlibuck

YCRb

© hoernlibuck.ch

August 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 << <   > >>
  1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31      
Creative Commons License
„Splitter“ der blog von
TeamTwo.Net
steht unter einer
Creative Commons
„Namensnennung – Weitergabe unter gleichen Bedingungen“
3.0 Deutschland Lizenz
.
Über diese Lizenz hinausgehende Erlaubnisse erhalten Sie möglicherweise unter Kontakt.
multiblog engine